Einzelarbeit

Einzelstunden sind individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse, Lebens-und Entwicklungsphasen abgestimmt. Sie werden immer mit einem Gespräch eingeleitet, indem die augenblickliche Situation besprochen und die Vorgehensweise geklärt wird.
Die Selbsterforschung/ Therapie ist prozessorientiert und ganzheitlich, wobei Symptome und Erkrankungen richtungsweisend seien können.

Einzelstunden können unterschieden werden in:

reine atemtherapeutische Behandlung

authentische Selbstfindung, Bedürfnisse nach Regeneration, Wohlgefühl
Bei-sich-selbst-ankommen ,
Atem und Stimmarbeit
therapeutische Indikationen können sein:
allgemeine Spannungszustände, Überbelastung, Stress, Schlafstörungen, Ängste, psycho-vegetative Erschöpfungszustände. funktionellen und degenerativen Erkrankungen des Bewegungssystems, psychosomatischen Störungen aller Art wie
z.B. Asthma bronchiale, Bronchitis, Störungen des Herz-Kreislaufsystems.

atem- körperpsychotherapeutische Behandlung

hierbei ist der Schwerpunkt mehr auf die entwicklungsspezifischen Themen
gerichtet,
wie z.B. die Persönlichkeitsentwicklung, Überwindung von Existenz-, Bindungs-, Autonomie- und Abgrenzungsprobleme. Stärkung der Präsenz und Kompetenz.

Traumaheilung und Traumaprävention

akuter und posttraumatischer Stress, Entwicklungstraumatisierungen, besonders
hier auch die Folgen und Spätfolgen von vorgeburtlichem und geburtlichem Stress, generationsübergreifende Traumatisierungen, Spätfolgen von Flucht und  Krieg,  Traumapräventionen, z. B. bei bevorstehenden Operationen.

Diese Ansätze werden oft auch in Kombinationen miteinander sinnvoll eingesetzt.

In der Regel werden für Einzelstunden 60 Minuten vereinbart.
In einigen Fällen ( besonders auch bei längerer Anfahrt) 90 – 120 Minuten.
Die Kosten für 60 Minuten betragen 80,--€ / 90,-- €  (private Kassen anteilig möglich)